Städteregionale AsF setzt weiter auf ihre Vorsitzende Janine Köster

Quelle: Eifeler Nachrichten
Bericht: Gaby Keutgen-Bartosch, Foto: privat

Städteregion. Die Arbeitsgemeinschaft sozialdemokratischer Frauen (AsF) in der Städteregion hat Janine Köster als Vorsitzende wiedergewählt. Zum neuen Vorstand gehören außerdem Yvonne Mees, Sandra Niedermaier (beide stellv. Vorsitzende), Annette Siffrin-Peters (Schriftführerin), Martina Zoch (stellv. Schriftführerin), Gaby Keutgen-Bartosch (Pressebeauftragte) sowie Angelika Fiedler-Grohe, Maria Treutler, Heike Mees, Gerda Mahr, Nadja Schmitz, Hanne Zakowski, Rosita Przybylski, Sabrina Malms, Samira El-Mahi, Alina Offermann, Gabi Offermann und Alexandra Prast (alle Beisitzerinnen). In ihrem Jahresrückblick ging Janine Köster noch einmal auf die Wahlen ein: „Die AsF hat die Kandidaten engagiert unterstützt. Die hervorragenden Ergebnisse von Stefan Kämmerling und Eva-Marie Voigt-Küppers zeigen das deutlich“, so die Vorsitzende. Mit Claudia Moll zog zudem ein Mitglied aus der Städteregion direkt in den Bundestag ein. „Wir Frauen der AsF sind stolz, dass es eine von uns ist, die den gewaltigen Sprung direkt nach Berlin geschafft hat“, freute sich Köster. In die innerparteiliche Diskussion um eine Erneuerung der SPD will sich auch die städteregionale AsF stark einmischen, kündigte die Vorsitzende an.

Facebook
Facebook
Twitter
Google+
http://spd-roetgen.de/staedteregionale-asf-setzt-weiter-auf-ihre-vorsitzende-janine-koester/

Teile und empfehle uns!