Roetgen will fairen Handel unterstützen

Roetgen. Die Gemeinde Roetgen wird auf Antrag der SPD-Fraktion im Rahmen der internationalen Kampagne „Fairtrade Towns“ den Titel „Fairtrade-Gemeinde“ anstreben. Das hat der Gemeinderat in seiner jüngsten Sitzung beschlossen. Der Rat wird einen Vertreter der Gemeinde in eine noch zu gründende lokale Sitzungsgruppe für die Koordination lokaler Aktivitäten entsenden. In allen Rats- und Ausschusssitzungen sowie im Bereich des Bürgermeisterbüros soll zukünftig ein Getränk aus fairem Handel und ein weiteres Produkt (Kekse, Chips) verwendet werden.

Quelle: Eifeler Nachrichten

Teile und empfehle uns!