Reichlich Spaß bei der großen Geburtstagsfete

Herzlichen Glückwunsch, GGS! Ein halbes Jahrhundert alt, aber kein bisschen leise. Im Gegenteil: agil, aufgeschlossen, quicklebendig. In der überfüllten Aula stieg am Samstag die Geburtstagsfete mit dem Motto „Gemeinsam gut starten!

„Es gibt keinen besseren Namen für diese Einrichtung als Gemeinschaftsgrundschule Roetgen“, attestierte Roetgens Bürgermeister Jorma Klauss dem Geburtstagskind. „Singen ist ne coole Sache“, so tönte es zu Beginn des Festaktes den Besuchern entgegen, ehe Schulleiterin Susanne Bortot Grüße an die große Schulfamilie richtete. „Sie alle sind nicht nur als unsere Gäste, sondern auch als ein Teil der Schulgeschichte eingeladen worden“, sagte sie. Ihr Versprechen, alle auf eine Reise durch die Historie dieser Schule mitnehmen zu wollen, wurde in einer vielseitigen Diaschau realisiert und fand viel Beifall.

Die Überleitungen zu den jeweiligen Kapiteln wurden musikalisch untermalt, mal mit einem Kanon, mal mit Blockflötenklängen, der Kinderchor intonierte die Melodie „Wer will fleißige Handwerker seh’n?“ dazu. Super der Song „Anders als du“ und ganz groß die Europahymne, Beethovens Ode „Freude schöner Götterfunken“, in die alle kräftig mit einstimmten. Info Buntes Rahmenprogramm

Neben dem Festakt fanden die Projektausstellungen große Beachtung, aber auch der Spielmannszug Roetgen untermalte die Fete musikalisch. Mit „Tonnenfieber“ wurde ein Theaterstück aufgeführt, das gefiel, ehe zum Finale die Trommelgruppe „Copa Sambana“ mächtig Stimmung machte. In den Projektausstellungen in den Klassen bot sich eine bunte Vielfalt: Der Räuber Hotzenplotz, Wir weben eine Tasche, Wumms (vom Wurm zum Humus), Märchen früher und heute, Instrumente (auch zum Ausprobieren), Handlettering, Umweltschutz/Summt (damit die Schule 100 werden kann), Der Schrift auf der Spur, Bauecke für alle, Mondlandung 1969, Leben in der Euregio, Roboter bauen, Das Schullogo, Ein Drache entsteht, Tennis als besondere Ballsportart, Sport, Spiele und Kindheit (Oma, wie war das früher?).

Einen besonderen Gag hatte sich der „Löwenzahn“-Kindergarten einfallen lassen. In Begleitung von Leiterin Monika Dahmen kamen die „künftigen Schüler“ mit einem Bildgeschenk, das einen Geburtstagskuchen zum sichtbaren Inhalt hatte, auf die Bühne, um der Schule eine große Freude zu bereiten.

Susanne Bortot vergaß nicht, Dankesworte in alle Richtungen loszuwerden, an alle, die zum Wohle der Schule und der großen Fete einen wichtigen Beitrag geleistet hatten. Mit dem Song „Hey, Hallo Sonne“ ging eine schöne Geburtsparty (vorerst) zu Ende.

Gegen Mittag ließ Bürgermeister Jorma Klauss es sich nicht nehmen, der Roetgener Schule seine Aufwartung zu machen. „Vor 50 Jahren wurde aus Vielem eins. Nicht nur, dass aus den Gemeinden Roetgen, Rott und Zweifall des damaligen Amtes Roetgen die Gemeinde Roetgen entstand, auch die Roetgener Schulen wurden schließlich in einer Gemeinschaftsschule zusammengeführt“, so Klauss. Gemeinsam lernen bedeutete damals, dass Katholiken und Protestanten gemeinsam gelernt haben. Heute sei daraus mehr geworden: „Katholiken und Protestanten, Christen, Muslime und Nichtreligiöse, Roetgener, Rotter, Mulartshütter und Zugezogene aus Aachen, Asien und Afrika“, hob der Bürgermeister hervor. Dieses gemeinsame Lernen habe der Gemeinde Roetgen gut getan, habe für Gemeinschaft und Zusammenhalt gesorgt. Die GGS sei im Zentrum der Gemeinde der Ort, an dem sich die Kinder und Familien treffen und kennenlernen. Hier entstehen Freundschaften – nicht nur unter den Kindern – auch unter den Eltern.

„Wir haben eine hervorragend ausgestattete Grundschule, um die uns viele andere Gemeinden beneiden. Mit einer super Schulleitung, guten Lehrerinnen und Lehrern, vielen engagierten Eltern und aufgeweckten Kindern“, lobte Klauss unter Beifall und schloss mit den Worten: „Es gibt also Grund genug, das Positive heute zu feiern. Bitte, feiern sie die Schule und auch ein bisschen sich selbst“, lud er ein.

AN 27.05.2019 (der)

Facebook
Facebook
Twitter
Google+
http://spd-roetgen.de/reichlich-spass-bei-der-grossen-geburtstagsfete/

Teile und empfehle uns!