Der offene Brief und die Antwort darauf – Thema Seniorenheim im BGS

Offener Brief:
[…]
Sie kennen das sicherlich alle, es gab in der Sitzung jede Menge Infos, die man als „Laie“ erstmal nur mitnehmen kann und vertraut auf die Fachleute, die Rede und Antwort stehen. Aus dieser Sitzung bzw. aus diesem Tagesordnungspunkt bin ich mit einem „komischen“ Gefühl raus gegangen. Wir GRÜNE haben dem Antrag auf Verschiebung des Bürgerantrages in den November zugestimmt, weil eben viele neue Infos gegeben wurden.
[…]Die Realität:
Statistisch betrachtet haben deutschlandweit die stätionären Pflegeeinrichtungen privater Träger durchschnittlich 61 Pflegeplätze, in NRW sind es sogar nur 56 vollstätionäre Plätze.
Ob diese Pflegeheime alle unwirtschaftlich betrieben werden, darf bezweifelt werden.
Als Beispiel in unserer Region sei das Pflegeheim Lambertz in Kalterherberg genannt, dass mit 38 vollstätionären Pflegeplätzen, seit vielen Jahren einen sehr guten Ruf in der Region hat. Das Lambertz monatlich drauflegt, aus Liebe zur Pflege, kann ich mir nicht vorstellen….mehr lesen.

Die Antwort darauf:
[…]Ich habe meinen persönlichen Besuch in Roetgen auch als Zeichen der
Wertschätzung für den Diskussionsprozess vor Ort verstanden. Ich
finde es richtig und wichtig, dass man sich in der (Gemeinde-)
Gesellschaft Gedanken macht, diskutiert und um den richtigen Weg
ringt. Wenn das in einem offenen, fairen, konstruktiven Umfeld
geschieht, ist eine solche Debatte sehr zielführend und schafft dringend benötigte Aufmerksamkeit für das wichtige Thema und die
große Frage, wie wir mit unseren alten Mitbürger_innen umgehen
möchten. Ich wünsche den Menschen in der Gemeinde Roetgen, dass
alle verantwortlichen Personen wieder zu einem solchen konstruktiven Dialog zurückfinden.
[…]Frau Karst-Feilen bezweifelt, wie schon mein ehem. Kollege Prof.
Borutta im Interview in EZ/EN, die Aussage, dass Heime erst ab einer
Größe von 80 Plätzen wirtschaftlich betrieben werden können. Als
Nachweis dienen die bestehenden kleineren Einrichtungen mit einer
Platzzahl von unter 80 Plätzen…..mehr lesen.

Teile und empfehle uns!